Oleg'S Rezeptewelt

Von REWE Stolpowski

Ochsenbäckchen Thai Curry 

Am Wochenende wurde wieder gezaubert & sich ins Zeug gelegt, um euch diese Woche wieder ein mega Grillrezept zu präsentieren.


We proudly present...


Zutaten:

- 1kg-1,5kg Ochsenbäckchen

- 1 Pck. Austernpilze

- 1 Pck. braune Champignons

- 1 Bund Frühlingszwiebeln

- 2 Zwiebeln

- Dutch Oven Ankerkraut

- 1 Dose Rewe Beste Wahl Kokosmilch

- 1 Glas Rinderfond

- 1 Dose Bambussprossen in Scheiben

- 1 Dose Rotes Curry (z.B. von Exotic Food)

- Rama Culinesse


Vorbereitung:

1. Ochsenbäckchen mit Dutch Oven Ankerkraut würzen und ziehen lassen. 

2. Pilze, Zwiebeln und Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden und leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Kokosmilch und Rotes Curry verrühren. 


Zubereitung:

1. Rama Culinesse in Dutch Oven geben und auf 250 Grad auf dem Grill erhitzen. Die Bäckchen von beiden Seiten scharf anbraten und beiseite legen. 

2. Als nächstes die Zwiebeln scharf anbraten und dann die Pilze mit in den Topf geben und ebenfalls anbraten.

3. Jetzt geben wir die Bambussprossen hinzu und auch unsere Bäckchen wandern wieder mit in den Dutchi. 

4. Zu gutem Schluss noch den Fond und die Curry-Kokosmilch dazu geben und Deckel drauf.


Temperatur runterdrehen und 3,5 bis 4 Stunden langsam köcheln lassen.


Tipp:

Als Beilage empfiehlt sich ganz klassisch Reis oder Wildreis. 


Alle Zutaten findet Ihr natürlich bei uns im Markt. Wir wünschen viel Spaß beim Nachgrillen.🥳

Bei Fragen steht Euch wie immer gerne unser Chef persönlich zur Verfügung. 

Kalbsbäckchen 

Passend zum Wochenende bekommt Ihr aus dem Hause Stolpowski wieder ein tolles, neues Grillrezept. Diesmal haben wir den Kalbsbäckchen mit unserem Lieblingsrum einen kleinen Schwips verpasst.

Was Ihr alles braucht ? Let‘s check it out !


Zutaten:

- 500-800gr. Kalbsbäckchen

- 1 Pck. Suppengemüse

- 1-2 Zwiebeln

- 1 Pck. Champignons

- Rum Brugal

- 1 Glas Kalbsfond

- BBQ Sauce

- Dutch Oven @ankerkraut

- Beef Booster @ankerkraut

- ca. 100gr. Brotkrusten


Vorbereitung:

1. Kalbsbäckchen mit Beef Booster @ankerkraut würzen. Gerne über Nacht einvacuumieren.

2. Gemüse, Zwiebeln und Champignons in Würfel schneiden und mit Dutch Oven @ankerkraut würzen.


Zubereitung:

1. Den Dutchi mit Rama Culinesse auf 200 bis 250 Grad erhitzen und die Bäckchen von beiden Seiten scharf anbraten. Danach erstmal raus aus dem Dopf

2. Gemüse in den Dopf geben und ebenfalls scharf anbraten. Zwischendurch mit Brugal Rum ablöschen und Brot dazu geben. Aweng köcheln lassen und nochmal mit Brugal ablöschen.

3. BBQ eurer Wahl dazu geben. Meine verwendete Sauce war etwas scharf, daher die geringe Menge. Entscheidet bei der Sorte und Menge selber nach Vorliebe und Geschmack.

4. Fond und Wasser in 1:1 Verhältnis dazu geben und die Bäckchen in die Sauce in den Dutchi legen.

5. Die Temperatur runterdrehen Deckel drauf und für die nächsten 3-3,5 Stunden köcheln lassen.


Tipp:

Als Beilage empfiehlt sich: Kartoffelstampf, Reis, Spätzle oder auch gerne Nudeln.

Vergesst übrigens das Messer.... ihr braucht keins dazu! Das Fleisch fällt von alleine auseinander.

Bei Fragen steht Euch wie immer gerne unser Chef persönlich zur Verfügung. Alle Zutaten findet Ihr natürlich bei uns im Markt. Wir wünschen viel Spaß beim Nachgrillen. 

Grillen like the Franggns do ! 

Schweinelende vom Grill

Wer Lust auf ein bisschen Grillspaß am Wochenende hat, der darf gerne unser neues Rezept ausprobieren.


Diesmal haben wir für Euch leckere Schweinelende mit Feldsalat und Kartoffeln kreiert. Ein leichtes und gesundes Grillgericht für eine ausgewogene, gesunde Ernährung im neuen Jahr.


Zutaten:

➡ Schweinefilet

➡ Süßkartoffeln

➡ Kartoffeln

➡ Feldsalat

➡ Pinienkerne

➡ Parmesanflocken

➡ Senf

➡ Patatas Bravas

➡ Pull That Piggy

➡ Salz, Pfeffer

➡ Öl für Salat


Vorbereitung:

1️. Schweinelende mit Senf einreiben und mit Pull That Piggy @ankerkraut würzen und einmassieren. Im Idealfall einvakuumieren und über Nacht ziehen lassen.


2️. Kartoffeln schälen und in Stücke/Spalten schneiden. Ein wenig Öl dazu geben und mit Patatos Bravas @ankerkraut und Salz/Pfeffer nach eigenem Geschmack würzen. Kartoffeln auf dem Backblech verteilen.


3️. Feldsalat putzen, Pinienkerne in der Pfanne anbräunen.


Zubereitung:

1️. Grill auf 250 Grad aufheizen und das Schweinefilet von allen Seiten kurz grillen. Durch das Rollen des Fleisches auf dem Rost bekommt Ihr ein Branding. Tipp: Um ein schönes Branding zu bekommen, legt das Fleisch Richtung 14 Uhr und danach Richtung 11 Uhr. Danach dreht die Temperatur Eures Grills runter auf ca. 100-120 Grad und das Fleisch auf eine Kerntemperatur von 58 Grad ziehen lassen. Wer es rauchig mag, gerne die Räucherbox mit reinstellen.


2️. Kartoffeln in den Ofen schieben und ca 15 Minuten bei 200 Grad Umluft garen lassen.


3️. Feldsalat in eine Schüssel geben mit Salz und Pfeffer würzen und Öl dazu geben. Pinienkerne und Parmesanflocken drüber und fertig ist Euer Salat.


Bei Fragen steht Euch wie immer der Chef gerne persönlich vor Ort zur Verfügung. Alle Zutaten sind natürlich hier bei uns im Markt erhältlich.

Schweinenacken

Am Wochenende waren wir fleißig für Euch und haben am Grill ein leckeres Gericht mit Schweinenacken gezaubert. In unserem Video seht Ihr, wie Ihr das Gericht nach kochen könnt.


Zutaten:

➡ 1kg Schweinenacken
➡ 1 Packung Suppengemüse
➡ 1-2 große Zwiebeln
➡ 4 Zehen Knoblauch
➡ 1 Glas REWE feine Welt Gemüse Fond
➡ Kräuterbutter Gewürz
➡ Hamburg Gunpowder
➡ Salz & Pfeffer
➡ Köstritzer Schwarzbier oder Weißwein bzw. Rotwein nach eigenem Geschmack/Vorliebe zum Ablöschen von Gemüse
➡ 50-100 g trockenes Brot bzw. Brotkrusten


Zubereitung:

1️. Fleisch in 4x4 cm große Stücke schneiden. Mit Hamburg Gunpowder würzen und einmassieren. Nach eigenem Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Wer es würziger mag, gerne über Nacht vakuumieren.


2️. Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch in Würfel schneiden und mit Kräuterbuttergewürz, Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben könnt ihr gerne aweng Sojasauce dazu geben.


3️. Butterschmalz oder Rama Culinesse in Dutch Oven geben und ab auf den Grill. Ordentlich erhitzen und das Fleisch scharf anbraten. Nach dem Anbraten, Fleisch aus dem Dutch Oven nehmen und beiseite legen.

Jetzt kommt das Gemüse in den Dutchi und wird auch scharf angebraten. Abschließend das Gemüse mit dem Schwarzbier oder Weißwein/Rotwein ablöschen. Brotkrusten dazu geben und nach einigen Minuten nochmals ablöschen.

Unser Fleisch kommt jetzt mit dazu in den Topf und wir geben den Gemüse Fond und Wasser hinzu. Kurz aufkochen lassen und die Temperatur runter drehen, sodass es langsam köchelt.

Deckel drauf und gut 90-120 Min. auf dem Grill lassen.


Bon Appetit!

Bei Fragen steht Euch der Chef natürlich gerne zu Verfügung und alle Zutaten bekommt Ihr selbstverständlich im Markt. 

Copyright by REWE-Markt Stolpowski oHG | Powered by FLH MEDIA DIGITAL